Zuverlässige Trennung von Abfällen und Verwertung von organischen Fraktionen zu Bioenergie
Homepage von BTA International

Anwendungsfelder des BTA® Prozesses - zur Vergärung von Abfall

Die Flexibilität und Effizienz des BTA® Verfahrens ermöglicht die Behandlung von organischer Abfälle unterschiedlichster Herkunft und mit unterschiedlichsten TS- und Störstoffgehalten und weist somit eine Vielzahl von Anwendungsfeldern auf:


Vergärungsanlagen für Bioabfall, Speisereste und Gewerbeabfälle

  • Durch die nahezu vollständige Auflösung der vergärbaren Organik wird eine optimale Vergärung und eine volle Ausschöpfung des Biogaspotentials ermöglicht
  • Dank der hohen Effizienz der Störstoffabtrennung in der nassmechanischen Aufbereitung kann ohne aufwendige Nachbereitung aus dem Gärrest Qualitätskompost erzeugt werden.
  • Die einzigartige Substratflexibilität des BTA® Prozesses ist darüber hinaus noch ein Plus für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg der Anlage.

Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlagen für Hausmüll oder Restmüll

  • Dank des hohen Störstoffabscheidegrades in der nassmechanischen Aufbereitung von BTA kann die Organikfraktion aus dem Hausmüll oder Restmüll nutzbar gemacht werden
  • Die Technologie zeichnet sich durch Ihre Unempfindlichkeit gegenüber hoher Störstoffanteile und somit durch eine hohe Verfügbarkeit aus. Dadurch ist der BTA® Prozess ideal für MBAs, die eine Vergärungsstufe vorsehen.

Co-Vergärung mit Klärschlamm

  • Das Ziel dieses Konzepts ist die optimierte Auslastung des Reaktionsvolumens existierender Faultürme zur Erhöhung der Biogasproduktion bei gleichzeitiger Nutzung von Synergien im Prozesswassermanagement.
  • Die BTA® Hydromechanische Aufbereitung erzeugt eine saubere, homogene, leicht handhabbare organische Suspension, die problemlos in den existierenden Faultürmen verarbeitet werden kann.

Co-Vergärung mit landwirtschaftlichen Substraten

  • Zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit einer Biogasanlage durch die Erhöhung der Biogasausbeute und mittels zusätzlicher Behandlungsgebühren bietet sich die Annahme von Bioabfall oder Gewerbeabfälle an.
  • Dank der effizienten Störstoffabtrennung in der nassmechanischen Aufbereitung kann die erzeugte, homogene organische Suspension selbst in einfachen landwirtschaftlichen Vergärungssystemen vergoren werden und der störstoffreie Gärrest kann auf die Felder ausgebracht werden.

Sanierung von Anlagen

  • Die ineffiziente Abtrennung von Störstoffen aus der Organikfraktion aus Restmüll oder Bioabfall und eine geringe Selektivität können zu schwerwiegenden Problemen in der Vergärungsstufe führen wie z.B. die Bildung von Sediment- und Schwimmschlammschichten, Verblockungen von Leitungen führen, die zu einer niedrigen Verfügbarkeit und einer niedrigen Biogasproduktion durch Organikverlust führen können.
  • Wo andere Technologien gescheitert sind, hat sich die BTA® Hydromechanische Aufbereitung und der BTA Prozess bewährt

Ausgewählte Referenzen:
MBA Ecoparc 1, MBA Burgos


Weitere Vergärungsmodelle

  • Darüber hinaus bietet BTA International Konzepte zur Vergärung von Klärschlamm, Schlempen aus der Herstellung von Biokraftstoffen und andere Sondervergärungen an.