Zuverlässige Trennung von Abfällen und Verwertung von organischen Fraktionen zu Bioenergie
Homepage von BTA International

Varennes

BTA International GmbH und ihr Lizenznehmer für Nordamerika, CCI BioEnergy Inc., wurden von SEMECS, einem Public-Private-Partnership zwischen Biogaz EG und einem Verband von 27 Gebietskörperschaften, für die Planung der Bioabfallvergärungsanlage SEMECS auf der Basis des BTA® Prozesses beauftragt. Die Anlage in der Stadt Varennes wird Teil der ehrgeizigen Pläne der Provinz von Quebec für die biologische Behandlung einer breiten Palette an organischen Abfällen mit kommunalem und gewerblichem Ursprung.

Die Anlage wird als technologische Plattform den BTA® Prozess nutzen. Dabei sollen in der Anlage 51.000 Jahrestonnen Bioabfall (Source Separated Organics – SSO), Grasschnitt, Klärgrubeninhalte sowie organische Gewerbeabfälle behandelt werden. In der BTA® Hydromechanische Aufbereitung werden die vergärbaren organischen Abfälle in eine Suspension gebracht und die Störstoffe als Schwer-, Leicht- und Gritfraktion abgetrennt. In der zweiten Stufe des BTA® Prozesses wird die saubere und homogene Suspension der Vergärungsstufe (Nassvergärung) zugeführt. Die gesamte Anlage wird mit dem BTA® Prozesssystem gesteuert.

Das erzeugte Biogas wird zur Selbstversorgung des Wärme- und Strombedarfes der Anlage und zur partiellen Abdeckung des Energiebedarfes der Ethanolanlage genutzt, neben der die Vergärungsanlage errichtet werden soll. Vor der Vergärung wird eine Hygienisierungsstufe vorgesehen. Ziel ist die Erzeugung von einem hochwertigem Bodenverbesserer für die landwirtschaftlichen Flächen, auf denen der Mais für die Ethanolanlage wächst, so dass der Kreis weiter geschlossen werden kann.

BTA und CCI werden zunächst gemeinsam ein Service-Paket liefern, das neben dem prozesstechnischen Engineering auch die Bau- und Installationsphase begleitet und die Unterstützung des operativen Betrieb der Anlage in den ersten zwei Jahren abdeckt. Somit werden auch die Montageüberwachung, die Planung und Überwachung der Inbetriebnahme Teile dieses Solution-Delivery-Prozesses sein. Im Rahmen eines separaten Vertrags wird BTA ferner für die Lieferung der Schlüsselkomponenten sowie für die Implementierung der Steuerung verantwortlich sein.

Als deutlicher Mehrwert für das SEMECS Projekt bieten BTA und CCI ihre spezifische Kanada-Erfahrung aufgrund des 13-jährigen operativen Betriebs einer Abfallbehandlungsanlage in der Stadt von Toronto, Provinz Ontario, in der insgesamt über 420.000 Tonnen SSO nach dem BTA® Verfahren behandelt wurden.


Fakten zum Projekt

Projekt:Varennes
Land:Kanada
Abfallart:

Bioabfall (SSO: Source Separated Organics), Grasschnitt, Klärgrubeninhalte und organischer Gewerbeabfall

Durchsatz:bis zu 51.000 Mg/a Input BTA® Hydromechanische Aufbereitung
Inbetriebnahme:1. Hälfte 2018
Endkunde:Société d’Économie Mixte de l’Est de la Couronne Sud (SÉMECS) Inc.
Konsortialpartner:

CCI BioEnergy Inc. (Kanada)

Anlagenbereiche:

- BTA® Hydromechanische Aufbereitung
- Einstufige Co-Vergärung